Als Abgasverlust (Schornsteinverlust) wird derjenige Energieanteil des Brennstoffs bezeichnet, welcher ungenutzt mit den heißen Abgasen (Rauchgasen) den Kessel über den Schorstein verlässt. Ursache dafür ist, wie aus untenstehender Gleichung ersichtlich, die Differenz des Wärmeinhalts der Abgase im Schornstein und in der Verbrennungsluft.

Der Abgasverlust tritt nur während des Brennerbetriebs auf.

 

Formel Abgasverlust

 

- qA - Abgasverlust in [%]

- VA - trockenes Abgasvolumen + Wasserdampf in [m³/kg]

- CpA - Mittlere spezifische Wärmekapazität der Abgase in [kJ/m³ K]

- Hi - Heizwert in [kJ/kg]

- tA - Abgastemperatur in [K]

- tL - Verbrennungslufttemperatur in [K]

Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen - 1. BImSchV)
Wärmeerzeuger
Nennleistung in kW
Grenzwerte für
Abgasverluste in %
über 4 bis 25 11
über 25 bis 50 10
über 50 9

Empfehlen Sie uns!

Zum Seitenanfang